Service
Hier gibt es Pressematerial, Besuchs- und Terminanfragen sowie alles wichtige für Praktikas & Stipendien
Mit meiner ersten BPA-Gruppe im März 2014 auf der Dachterrasse des Reichstages (BPA-Fahrt 25.-28.März 2014)

Besuchen Sie mich im Deutschen Bundestag

In jedem Jahr freue ich mich über viele Besucher aus der Grafschaft Bentheim und dem Emsland. Schulklassen, Vereine und Verbände, oder auch Kleingruppen sind immer herzlich willkommen.

Es gibt verschiedene Programmpunkte, sodass Ihr Besuch im Deutschen Bundestag speziell nach Ihren Interessen gestaltet werden kann. Folgend finden Sie eine Übersicht zu den verschiedenen Möglichkeiten:

  • Besuch im Deutschen Bundestag mit Besuch einer Plenardebatte (nur in Sitzungswochen möglich)
  • Besuch im Deutschen Bundestag mit einem Vortrag im Plenarsaal (ca. 45 Minuten; in Nichtsitzungswochen)
  • Hausführungen nach Absprache auch mit inhaltlicher Schwerpunktsetzung
  • Gespräch mit dem Abgeordneten oder Mitarbeitern für Gruppen
  • Kuppelbesuch

Ich würde mich freuen, Sie bald persönlich in Berlin begrüßen zu dürfen. Eindrücke vergangener Besuche finden Sie hier.

Anfrage stellen

Wenn Sie sich ihr eigenes Bild von meiner Arbeit als Bundestagsabgeordneter machen möchten, so können Sie sich gerne mit einer Anfrage direkt an meine Mitarbeiterin Luisa Hopmann im Berliner Abgeordnetenbüro wenden (030 227-77155 oder per E-Mail).

Praktika & Stipendien
Wie arbeitet ein Abgeordneter?

Wage einen Blick hinter die Kulissen! Gerne gebe ich jungen Menschen Einblicke in meine Arbeit als direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Mittelems. Daher biete ich Interessierten die Möglichkeit, ein Praktikum in meinem Berliner Büro zu absolvieren und so in meine Arbeit und die Funktionsweise unseres Parlamentes reinzuschnuppern.

Der Plenarsaal in der Seitenansicht

Während eines Praktikums nehmen Sie in den Sitzungswochen an verschiedenen (Ausschuss-)Sitzungen, Terminen oder Fachgesprächen teil. Darüber hinaus unterstützen Sie meine Mitarbeiter bei der inhaltlichen Vorbereitung von Sitzungen und Gesprächen, bei Recherchen zu verschiedensten Themen sowie den täglichen organisatorischen Abläufen in meinem Büro. Auch können Sie mich zu verschiedenen Veranstaltungen und Events begleiten und Plenardebatten auf der Besuchertribüne des Plenarsaals miterleben. Dadurch erhalten Sie einen Einblick in den konkreten Tagesablauf eines Bundestagsabgeordneten und seiner Mitarbeiter.

Voraussetzung für das Praktikum sind Interesse am politischen Geschehen, Flexibilität, sich in unterschiedliche Aufgaben einzuarbeiten sowie ein teamfähiges, kommunikatives Wesen. Bewerben können sich alle Schülerinnen und Schüler, Studierende, Auszubildende sowie Absolventen, wenn folgende Punkte gegeben sind:

  • Volljährigkeit oder eine „Betreuung“ in Berlin in Anschluss an die Arbeit durch einen engen Familienangehörigen
  • Dauer des Praktikums von grundsätzlich (mindestens) vier Wochen
  • Praktikum nach dem Schulabschluss
  • Das Praktikum sollte zumindest eine Sitzungswoche beinhalten

Bei Interesse an einem Praktikum in meinem MdB-Büro richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit einem tabellarischen Lebenslauf unter Angabe des Zeitraums, in dem Sie Ihr Praktikum absolvieren möchten, frühzeitig an: albert.stegemann[at]bundestag.de

Bei weiteren Fragen sind meine Mitarbeiter gerne behilflich.

Jugend & Parlament

Politik selbst gestalten und in die Rolle von Bundestagsabgeordneten schlüpfen – darum geht es beim Planspiel „Jugend und Parlament“ des Deutschen Bundestages.

Jugendliche aus ganz Deutschland stellen dabei jedes Jahr das parlamentarische Gesetzgebungsverfahren nach.

Die Teilnehmer simulieren verschiedene Gesetzesinitiativen – und zwar dort, wo auch die „echten“ Parlamentarier arbeiten: im Plenarsaal sowie in den Ausschuss- und Fraktionssälen.

Auch ich nominiere sehr gerne einen interessierten Teilnehmer aus dem Wahlkreis und freue mich über reges Interesse. Als Rahmenprogramm stehen auch Führungen durch das Reichstagsgebäude mit Kuppelbesichtigung und der Besuch meines Abgeordnetenbüros auf dem Programm.

Die Kosten für Reise, Hotelübernachtung und Verpflegung werden von der Bundestagsverwaltung übernommen.

Talentschmieden der CDA & CDU

Unsere Demokratie und unser Rechtsstaat sind auf fitte, junge Menschen angewiesen, die sich für gesellschaftliche Fragen interessieren und kritisch bleiben. Dafür braucht es das richtige Handwerkszeug.

Gerne möchte ich junge Menschen daher dabei unterstützen, sich fit zu machen.

Neben den bereits genannten Programmen unterstütze ich derzeit Stipendiaten im Rahmen der

Wer Fragen zu den Programmen hat, kann sich gerne an meine Mitarbeiter und mich wenden. Jede Interessierte, jeder Interessierte ist herzlich willkommen.

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP)

Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) ist ein Gemeinschaftsprogramm des Deutschen Bundestages und des Kongresses der USA, das es SchülerInnen und Auszubildenden ermöglicht, ein Austauschjahr im jeweils anderen Land zu absolvieren. Aus Deutschland reisen jährlich 360 PPP-Stipendiaten für einen einjährigen Aufenthalt in die USA, wo sie in Gastfamilien leben. 

Schüler (im Alter von 15 bis 17 Jahren) verbringen ein Jahr an der Highschool, Auszubildende (bis 24 Jahre) absolvieren ein Praktikum in einem amerikanischen Betrieb und nehmen am Unterricht an einem Community College teil.

Durch die Stipendien werden den jungen Menschen die Reise-, Programm- und Versicherungskosten finanziert. Die Durchführung des Auswahlverfahrens, die Vorbereitung und die Betreuung der Stipendiaten erfolgt durch gemeinnützige Austauschorganisationen.

Gerne übernehme ich die Patenschaft für Jugendliche aus meinem Wahlkreis und ermutige sie, sich für ein Austauschjahr zu bewerben. Das Leben in einer fremden Kultur erweitert den Horizont maßgeblich und prägt den eigenen Charakter durch viele neue Erfahrungen. Das PPP beabsichtigt, einen Beitrag zur Völkerverständigung zu leisten, indem die jungen Botschafter die kulturellen, politischen oder gesellschaftlichen Werte ihres Landes vermitteln. Dies kann ich nur unterstützen. Es ist mir ein großes Anliegen, junge Menschen in verschiedenen Belangen zur Seite und ihnen als Ansprechpartner zur Verfügung zu stehen.

Für die Stipendiaten stehen ich und meine Mitarbeiter jederzeit zur Verfügung und bleiben auch während des Austauschjahres in Kontakt. Ein persönliches Gespräch vor Abflug und nach Wiederankunft runden das Programm ab.

Die Bewerbung für das Parlamentarische Patenschafts-Programm für das Jahr 2016/2017 ist noch bis September 2015 möglich. Weitere Informationen über das PPP und das Bewerbungsverfahren finden Interessierte auf der Homepage des Deutschen Bundestages. Gerne können Sie sich auch an meine Mitarbeiter wenden.

Im letzten Jahr verbrachten zwei junge US-Amerikaner ihr Austauschjahr im Emsland, Owen Saarinen in Spelle und Martyn Novacek in Handrup. Von ihren Erlebnissen in Deutschland, ihrem Schulalltag und ihrem Leben in den Gastfamilien haben sie mir in Gesprächen berichtet.

Über Neuigkeiten im Bereich Praktikanten & Stipendien berichte ich regelmäßig in der Rubrik Aktuelles.