Stegemann: Gäste aus dem Wahlkreis sind in Berlin immer willkommen!

Berlin. „Der Besuch des Reichstages ist für fast alle, die aus der Grafschaft Bentheim und dem Emsland nach Berlin kommen, ein Pflichttermin“, zeigte sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Albert Stegemann über das große Interesse erfreut. Im vergangenen Jahr nutzten wieder annähernd 1.500 Bürgerinnen und Bürger aus der Region die Möglichkeit, so einen hautnahen Einblick in die Bundespolitik zu gewinnen. Zum ersten Mal besuchte auch eine niederländische Schulklasse aus Almelo den Deutschen Bundestag.

„Besucher aus der Heimat sind immer willkommen. Auch ich freue mich auf das Gespräch mit den Bürgern hier in Berlin. Wenn meine Mitarbeiter u.a. mit Informationen weiterhelfen können, werden sie dies sehr gerne tun“, betont Stegemann. Der Besucherdienst des Parlamentes bietet eine Reihe von Angeboten für Interessierte: von einem Informationsvortrag auf der Besuchertribüne, über den Besuch einer Plenarsitzung oder der Kuppel bis hin zu thematischen Führungen durch den Reichstag.

Nicht ohne Grund hält das Berliner Reichstagsgebäude den Titel des „am bestbesuchten Parlaments der Welt“. Jedes Jahr werden mehr als drei Millionen Gäste betreut, Tendenz steigend. Neben der Geschichte und Architektur des Gebäudes ist für Stegemann schon allein der Blick von der Kuppel über Berlin einen Besuch wert.

Die Anmeldung für Kleingruppen und Einzelpersonen funktioniert ebenfalls sehr komfortabel über den Besucherdienst des Deutschen Bundestages und kann auch direkt online erledigt werden:
Telefon: (030) 227-32152, E-Mail: besucherdienst@bundestag.de,
Internet: http://www.bundestag.de/besuche/

Ansprechpartnerin im Abgeordnetenbüro ist Luisa Hopmann,
Telefon: (030) 227 77155, E-Mail: albert.stegemann.ma03@bundestag.de

Mit meiner ersten BPA-Gruppe im März 2014 auf der Dachterrasse des Reichstages (BPA-Fahrt 25.-28.März 2014)
Mit meiner ersten BPA-Gruppe im März 2014 auf der Dachterrasse des Reichstages (BPA-Fahrt 25.-28.März 2014)

Berlin. „Als Jugendlicher hatte ich die Möglichkeit an einer Informationsfahrt des Bundespresseamtes auf Einladung meines Vorgängers Dr. Hermann Kues teilzunehmen. Umso mehr freut es mich nun selbst die Begrüßung übernehmen zu dürfen“, mit diesen Worten empfing der CDU-Bundestagsabgeordnete Albert Stegemann in dieser Woche 50 Bürger aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim in Berlin. (mehr …)

Rat der Stadt Meppen zu Gast in Berlin
Rat der Stadt Meppen zu Gast in Berlin

Berlin – Am Freitag, den 15. November 2013, haben Mitgliedes des Rates der Stadt Meppen auf Einladung der beiden Abgeordneten des Wahlkreises Mittelems Albert Stegemann (CDU) und Dr. Daniela De Ridder (SPD) den Bundestag besucht. Die Delegation um Oberbürgermeister Jan Erik Bohling nutzte das Gespräch, um sich vor Ort ein Bild in der Bundeshauptstadt zu verschaffen und ins Gespräch mit den Parlamentariern zu kommen.