„Talentschmiede“ soll junge Menschen für Politik begeistern

Wahlkreis - 12. Dezember 2013

Albert Stegemann und Jonas Roosmann, Teilnehmer der "Talentschmiede"

Albert Stegemann und Jonas Roosmann, Teilnehmer der “Talentschmiede”

Berlin / Lingen. Im Rahmen des Nachwuchsförderungsprogramms „Talentschmiede“ des CDU-Landesverbandes Niedersachsen nehmen insgesamt sieben junge Menschen aus der Grafschaft Bentheim und dem Emsland teil. Ziel des Programmes ist es, begabte und engagierte Heranwachsende zu fördern, um sie darauf vorzubereiten, Verantwortung in Politik und Gesellschaft zu übernehmen.

Für den CDU-Bundestagsabgeordneten Albert Stegemann ist die Nachwuchsförderung ein wichtiges Anliegen. „Es ist gut, dass sich junge Menschen für Politik zu interessieren.“ Für Stegemann steht fest, dass ein grundständiges Interesse auch der erste Schritt ist, um sich später auch selbst einzumischen. Daher ist er gerne bereit, seine Erfahrungswerte an den Nachwuchs weiterzugeben und diesen im Rahmen seiner Möglichkeiten zu unterstützen.

Stegemann ist Mentor für jungen Teilnehmer aus Spelle

Der Abgeordnete übernimmt für den aus Spelle stammenden Jonas Roosmann die Rolle des Mentors. Der 22jährige Student der Wirtschaftswissenschaften engagiert sich seit Frühjahr an der „Talentschmiede“. Roosmann verbindet mit dem Programm die Hoffnung, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln. Umso erfreuter zeigte er sich mit Stegemann einen Paten aus der aktiven Politik gewonnen zu haben.

Insgesamt dauert das Programm 18 Monate. Bestandteile sind die Betreuung durch Mentoren, ein umfangreiches Seminar-Programm, Praktika und der kontinuierliche Dialog zwischen Mentor und Stipendiat.

Schlagwörter: