Eine Sternwarte als Leuchtturm der Grafschaft

Wahlkreis - 03. März 2017

Am Mittwoch führten Christoph und Thorsten Lohuis den CDU-Bundestagsabgeordneten Albert Stegemann bei seinem Besuch in der Sternwarte und dem Planetarium in Neuenhaus in die hohe Kunst der Sternenkunde ein. „In Neuenhaus sind eingefleischte Vollblutastronomen am Werk. Es ist beeindruckend, dass die ganze Arbeit ehrenamtlich geleistet wird und welchen Beitrag der Verein für das Kultur- und Bildungsangebot in unserer Region leistet“, zeigte sich der Abgeordnete fasziniert.

Das Herzstück des Planetriums, der Projektor; mit (v.l.) Günter Oldekamp, Bürgermeister Samtgemeinde Neuenhaus; Paul Mokry, Bürgermeister Gemeinde Neuenhaus; Thorsten Lohuis, 1. Vorsitzender Astronomischer Verein der Grafschaft Bentheim; Christoph Lohuis, 2. Vorsitzender Astronomischer Verein der Grafschaft Bentheim; Albert Stegemann, MdB
Das Herzstück der Sternwarte, das Fernrohr; mit (v.l.) Günter Oldekamp, Bürgermeister Samtgemeinde Neuenhaus; Paul Mokry, Bürgermeister Gemeinde Neuenhaus; Thorsten Lohuis, 2. Vorsitzender Astronomischer Verein der Grafschaft Bentheim; Christoph Lohuis, 1. Vorsitzender Astronomischer Verein der Grafschaft Bentheim; Albert Stegemann, MdB

Die Sternwarte und das Planetarium in Neuenhaus wird vom Astronomischen Verein der Grafschaft Bentheim betrieben und bietet ein vielfältiges Angebot. „Von Sternenforschern im Kindergarten und in der Schule bis zum Firmenausflug und Kegelverein kommt jeder auf seine Kosten. In geselliger Atmosphäre und mit viel Spaß wird Wissenswertes über die Welt der Sterne vermittelt”, betont Christoph Lohuis. Dank des vielfältigen Angebots haben Sternwarte und Planetarium ein Einzugsgebiet, das weit über die Grafschaft hinaus reicht. Viele Besucher kommen aus dem Emsland, dem Münsterland sowie den Niederlanden.

Stegemann: Faszination Weltraum wird mit viel Engagement vermittelt

Am Mittwoch waren auch der Bürgermeister Paul Mokry sowie der Samtgemeindebürgermeister Günter Oldekamp dabei. Beide sind dankbar für die Arbeit der über 100 Mitglieder des Astronomischen Vereins. „Wir wissen was wir an der Arbeit der Ehrenamtlichen haben“, so Mokry. Um diese Arbeit zu unterstützen, stellt die Gemeinde unter anderem die Räumlichkeiten.

Das moderne Planetarium wurde im September neu eröffnet. Allein am Tag der offenen Tür kamen über 1.600 Interessierte. Der Verein bietet unter anderem jeden Mittwoch einen öffentlichen Abend an, etwa zum Sonnensystem oder zum „Geheimnis Dunkle Materie“. Weitere Informationen zum Verein und zur Sternwarte sowie zum Planetarium finden Sie unter www.avgb.de

 

Die Sternwarte Neuenhaus bei Nacht (Copyright: Christoph Lohuis, 1. Vorsitzender Astronomischer Verein der Grafschaft Bentheim)
Die Sternwarte Neuenhaus bei Nacht (Copyright: Christoph Lohuis, 1. Vorsitzender Astronomischer Verein der Grafschaft Bentheim)