Rund 8.000 Euro Bundesfördermittel für die Samtgemeindebücherei Schüttorf

Soziale Verantwortung, Wahlkreis - 09. September 2020

Schüttorf. Die Samtgemeindebücherei in Schüttorf erhält 8.066,83 Euro Bundesmittel zur Modernisierung. „Die zeitgemäße Ausstattung von Bibliotheken ist gerade im ländlichen Raum wichtig. Kleine Bibliotheken dürfen bei der digitalen Ausstattung nicht abgehängt werden. Mit dieser Förderung halten wir die Samtgemeindebücherei digital auf der Höhe der Zeit“, so der CDU-Bundestagsabgeordnete Albert Stegemann beim Überbringen der Förderung. Die Mittel fließen im Rahmen des Förderprogramms „Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen“ auf Initiative der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Prof. Monika Grütters.

Stegemann: Digitale Teilhabe für alle Bevölkerungsschichten ermöglichen

Bei einem Gesprächstermin vor Ort stellten die Büchereileiterin Bärbel Middelberg und weitere Mitarbeiterinnen der Bücherei dem Bundestagsabgeordneten Albert Stegemann, dem Samtgemeindebürgermeister Manfred Windhaus, dem Vorsitzenden der CDU-Schüttorf Stefan Niehaus und Jan Stockhorst als Vertreter der Samtgemeinde Schüttorf vor, wie die Bücherei arbeitet und für welche Zwecke die Fördermittel eingesetzt werden.

Mit den Fördermitteln werde man die Bibliothek technisch aufrüsten, um den Zugang zu digitalen Ressourcen zu verbessern, berichtete Bärbel Middelberg. Mit der Anschaffung von Laptops, einem Beamer und einer Dokumentenkamera würde die Bibliothek als Ort infrastrukturell aufgewertet, damit wir vor Ort aktive Leseförderung betreiben können. Ferner werde man mit den Fördermitteln auch das Leihangebot für die Nutzerinnen und Nutzer vergrößern. Middelberg freut sich, in Zukunft Zugang zu Streamingdiensten und den Verleih von Endgeräten für digitale Leihinhalte anbieten zu können. Konkret wird die Bücherei E-Reader, Tonie-Boxen und Tiptoi-Stifte für den Verleih anschaffen.

Albert Stegemann lobte: „Mit dem Verleih von digitalen Endgeräten schafft die Samtgemeindebücherei die Möglichkeit zur digitalen Teilhabe für alle Bevölkerungsschichten. Der Zugang zu modernen Medienformen sollte niemandem verwehrt bleiben.“

Das Förderprogramm „Soforthilfeprogramm für zeitgemäße Bibliotheken in ländlichen Räumen“ ist Teil der der Initiative „Kultur in ländlichen Räumen“ der Bundesregierung. Hierfür stellt Bundesministerin Julia Klöckner 10 Millionen Euro zur Stärkung der Kultur im ländlichen Raum zur Verfügung. Insgesamt stehen im Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE) 2020 gut 70 Millionen Euro zur Verfügung, um die Schaffung gleichwertiger Lebensverhältnisse in Deutschland zu unterstützen.

Foto (v.l.n.r): Simge Ince (Bücherei Schüttorf), Sandra Borggreve (Bücherei Schüttorf) , Bärbel Middelberg (Leiterin der Bücherei), Albert Stegemann MdB, Manfred Windhaus (Samtgemeindebürgermeister Schüttorf), Inge Heckwolf (Bücherei Schüttorf) und Jan Stockhorst (Leiter des Ordnungsamtes der Samtgemeinde Schüttorf)                                                                                                                                                                                                                                            Quelle: Stefan Niehaus (CDU-Schüttorf)