Noch bis zum 30. April „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ nominieren

Berlin, Soziale Verantwortung, Wahlkreis - 15. März 2021

Berlin. Der Online-Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ geht in die dritte Runde. Dies teilt der CDU-Bundestagsabgeordnete Albert Stegemann mit. „Unsere 1,2 Millionen Pflegerinnen und Pfleger, die bundesweit in der Kranken- und Altenpflege arbeiten, verdienen neben einer fairen Entlohnung und guten Arbeitsbedingungen Wertschätzung. Die Pandemie hat uns in besonderer Weise gezeigt, wie unverzichtbar Menschen sind, die sich auch in schweren Zeiten professionell und engagiert um hilfebedürftige Menschen kümmern“, so Stegemann.

Stegemann: Wertschätzung und Anerkennung für unverzichtbares Engagement

Der CDU-Politiker hofft auf zahlreiche Nominierungen aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim. In beiden Landkreisen gebe es viele hochqualifizierte Pflegeprofis, die tagtäglich mit Herzblut und großem Engagement einen unverzichtbaren Beitrag  zur hohen Lebensqualität in der Region leisteten: „Umso wichtiger ist es, über Krisenzeiten hinaus die außerordentliche Leistung aller Pflegekräfte vor Ort wertzuschätzen und ihnen die Anerkennung zu geben, die sie tagtäglich  verdienen“, meint Albert Stegemann.

Der Online-Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ wird vom Bevollmächtigten der Bundesregierung für Pflege sowie dem Verband der Privaten Krankenversicherer e.V. verliehen. Noch bis zum 30. April können Patienten und deren Angehörige, Kollegen oder Freunde Pflegekräfte mit einer persönlichen Botschaft nominieren – und später online über die Landes- und Bundessieger abstimmen. Alle Gewinner werden zum „Fest der Pflegeprofis“ nach Berlin eingeladen und können sich neben der großen öffentlichen Wahrnehmung zudem über ein Preisgeld freuen.

Weitere Informationen sind auf www.deutschlands-pflegeprofis.de zu finden.

Foto: Bermix Studio/unsplash.com