Kategorie: Landwirtschaft

Erneute Trockenheit unterstreicht Handlungsbedarf in unseren Wäldern

Landwirtschaft - 23. April 2020

Berlin. Der Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft des Deutschen Bundestages hat am gestrigen Mittwoch über die Auswirkungen der starken Frühjahrstrockenheit auf die Forstwirtschaft diskutiert. Dazu erklären der agrarpolitische der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Albert Stegemann, und der forstpolitische Sprecher, Alois Gerig: Albert Stegemann: „Die geringen Niederschläge der vergangenen Wochen bereiten Waldbesitzern und Förstern…

 
Albert Stegemann MdB - Für Sie in Berlin

Kabinett beschließt höhere Alterssicherung für Landwirtinnen und Landwirte

Landwirtschaft - 22. April 2020

Das Bundeskabinett hat heute die jährliche Anpassung der Rentenwerte in der gesetzlichen Rentenversicherung und der Alterssicherung der Landwirte (AdL) beschlossen. Mit der Rentenwertbestimmungsverordnung 2020 wurde die Rentenanpassung zum 1. Juli 2020 festgelegt. Demnach erhöht sich der Rentenwert um 3,45 % in den alten Bundesländern und um 4,20 % in den…

 

Spargel stechen ist Handarbeit

Landwirtschaft - 20. April 2020

Berlin. Wenn der Spargel sprießt, ist Frühling in Deutschland. Der Spargel ist eine der ersten Gemüsesorten, die im Jahr geerntet werden. Angesichts der Coronavirus-Pandemie sahen die Spargelbauern – und nicht nur sie - der Ernte in diesem Jahr allerdings mit Sorge entgegen. Denn Saisonarbeiter aus Rumänien oder Polen blieben wegen…

 

Bundeslandwirtschaftsministerium und Rentenbank starten Bürgschaftsprogramm

Landwirtschaft - 17. April 2020

Berlin. Die Landwirtschaftliche Rentenbank bietet seit dem heutigen Donnerstag Liquiditätssicherungsdarlehen aus Bundesmitteln an, die mit einer Bürgschaft kombiniert sind. Dazu erklären die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gitta Connemann, und der agrarpolitische Sprecher, Albert Stegemann: Liquidität für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau sichern Gitta Connemann: „Unsere Land- und Forstwirte, die Betriebe des…

 

Umfassendes Maßnahmenpaket mit neuer Job-Vermittlungsplattform für die Landwirtschaft

Ernährung, Landwirtschaft - 25. März 2020

Berlin. Der Deutsche Bundestag beschließt am heutigen Mittwoch umfangreiche Gesetze zur Bewältigung der Corona-Krise. Dazu erklärt der agrarpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Albert Stegemann: „Wir handeln in der Corona-Krise schnell und entschlossen und haben ein für die Land- und Ernährungswirtschaft in Deutschland umfassendes Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht. Damit stärken wir…

 

Schutz für Weidetiere gegen den Wolf wird ausgebaut

Landwirtschaft - 24. März 2020

Berlin. In den vergangen Jahren ist die Zahl der von Wölfen verwundeten und getöteten Nutz- und Haustiere explosionsartig gestiegen. Im Jahr 2006 lag die Zahl noch bei 40 Tieren, nur zwölf Jahre später lag die Anzahl schon bei 2.050 Tieren (2018). Schäfer und andere Weidetierhalter haben mit wirtschaftlichen Einbußen zu…

 

Bundeskabinett beschließt umfassendes Hilfspaket

Landwirtschaft - 23. März 2020

Berlin. Das Bundeskabinett hat in seiner heutigen Sitzung auch Maßnahmen für die Land- und Ernährungswirtschaft für die Corona-Krise auf den Weg gebracht. Albert Stegemann: „Mit der Ausweitung der ‚70-Tage-Regelung‘ dürfen Saisonarbeitskräfte nunmehr bis zum 31. Oktober 2020 eine kurzfristige Beschäftigung für bis zu 115 Tage sozialversicherungsfrei ausüben. Bisher war das…

 

Einreise für Saisonarbeitskräfte muss sichergestellt sein

Ernährung, Landwirtschaft - 19. März 2020

Berlin. Angesichts von Berichten über Beschränkungen der Einreise landwirtschaftlicher Saisonarbeiter aus dem europäischen Ausland nach Deutschland erklärt der agrarpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Albert Stegemann: „Wir wissen um den dringenden Bedarf, den unsere Landwirte an erfahrenen Saisonarbeitskräften aus dem Ausland haben. Anpflanzung und Ernte von Spargel, Erdbeeren oder Gemüse dürfen nicht…

 

Stegemann besucht Schinkenmanufaktur Klümper in Schüttorf

Landwirtschaft, Wahlkreis - 09. März 2020

Schüttorf. Obwohl die Forderungen nach mehr Tierwohl immer lauter werden, sind die Verbraucher nicht bereit dafür tiefer in die Tasche zu greifen. Das belegt eine wissenschaftliche Studie der Hochschule Osnabrück. Danach geben nur 16 Prozent der Verbraucher tatsächlich mehr Geld für eine bessere Tierhaltung aus. Bei einem Besuch bei dem…