Spannende Gespräche und Begegnungen auf der Grünen Woche

Wahlkreis - 26. Januar 2017

Berlin. Für Albert Stegemann hat es sich ein bisschen angefühlt wie Zuhause: Die Grüne Woche war wie jedes Jahr zu Gast in Berlin und so konnte er sich mit vielen bekannten Gesichtern aus der Heimat über die Zukunft der Region und der Landwirtschaft unterhalten.

Dabei waren wieder unzählige Gäste aus dem Emsland und der Grafschaft Bentheim vor Ort. So war das Landvolk eigens mit einem Bus angereist. Weitere Höhepunkte bildeten der Niedersachsenabend sowie das Arbeitsfrühstück mit Johanna Lübbers, der 1. Korn-Königin-Deutschlands.

Vorbildliches ehrenamtliches Engagement in der Region

Ein herzlicher Dank geht an die Ehrenamtlichen der Landjugenden und Landfrauen, die dem ländlichen Raum ein frisches Gesicht verleihen. Mit klugen Ideen und Innovativen, wie die der Ems-Achse e.V., wird es gelingen den ländlichen Raum noch attraktiver zu machen.

 

Albert Stegemann am Stand der Landfrauen
Albert Stegemann am Stand der Landfrauen
Die 1. Korn-Königin-Deutschlands nach einem gemeinsamen “Arbeitsfrühstück” im Reichstag zusammen mit Albert Stegemann
Eine zufriedene Milchkuh auf dem Erlebnisbauernhof der Grünen Woche
Die Landjugend macht Albert Stegemann auf das ehrenamtliche Engagement der vielen Freiwilligen aufmerksam und schildert die anstehenden Herausforderungen